Warum gerade die Freie Pistole ?

Jeder 2.20er kennt das...
Nach gefühlten 200 Anschlägen ist die Luft einfach raus, aber man rafft sich immer wieder auf um beim nächsten Training/Wettkampf alles zu geben.
Hier nun mal ein paar Stimmen von Schützen die diese Disziplin in Worte fassen.

Die Freie wird nicht umsonst die Königsdisziplin im Pistolenschießen genannt.

Hier trennt sich die Spreu vom Weizen!

Der kleinste Fehler und ein "Weißer" lacht mich an. Das zwingt zur absoluten Konzentration und lässt schon jedes Training zur Meditation werden! Wer den einsamen Kampf mit sich selbst nicht scheut, kann dabei so richtig Abschalten.

 

Thomas Rink