Alexander Remmowitsch Melentjew

Am 16. Februar 2015 verstarb  Alexander Melentjew in Bischkek, (Kirgisistan)

Neuer Weltrekord !

 

Der Südkoreaner JIN Jongho löscht am 9. September 2014, also nach 34 Jahren einen der ältesten Weltrekorde mit der Freien Pistole aus dem Jahr 1980.

 

Freie Pistolen sind von Regeln, die das Abzugsgewicht, Waffengewicht und Abmessungen betreffen völlig befreit. Typisch für die Freie Pistole sind sehr niedrige Abzugsgewichte, orthopädische Griffe, die die ganze Hand umschließen und sehr lange Visierlinien, die ein exaktes Zielen ermöglichen.Einige Hersteller von Freien Pistolen setzen auf elektronische Abzugsmechanismen, bei denen die herkömmliche Mechanik durch einen elektrischen Impuls ersetzt wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den bis zum heutigen Zeitpunkt gültigen Weltrekord von 581 Ringen (von 600 möglichen) stellte der sowjetische Sportschütze Alexander Melentjew bei den Olympischen Sommerspielen 1980 in Moskau auf. Bereits 1979 stellte Harald Vollmar mit dem gleichen Ergebnis den aktuellen deutschen Rekord auf, der aber kurioserweise, weil er nicht bei Weltmeisterschaft oder olympischen Spielen erzielt wurde, nicht als Weltrekord zählt.

Moritz Minder war Weltmeister mit einer sensationellen Handhaltung geworden. Rechte Hand, Daumen nach rechts, also kompletter Schwenk um die Längsachse nach rechts. Berichte und Fotos wurden von "fachkundigen Journalisten" ausgeschlachtet mit dem Effekt, daß Hämmerli eine Kleinserie von 1500 Stück "Schwenkvisierung" bauten (Wie beim Vorbild die Waffe gedreht, das Visier aber wieder waagrecht gestellt) und aus den Händen gerissen bekamen. Später stellte sich nach meiner Erinnerung heraus, daß Klein Moritz als Schweizer Bauernbursch mit dem Motorrad verunglückt war und seine Hand/Arm leider verdreht zusammengewachsen war. Wie jeder gute Schütze suchte er -auch- die passende Schießhaltung. Man spricht da umgangssprachlich vom Spannungsgleichgewicht.

Olympiasieger Freie Pistole über 50 Meter

Bereits bei den ersten olympischen Sommerspielen im Jahr 1896 war der Schießbewerb mit der Freien Pistole über die Distanz von 50 Meter im Programm enthalten. Es gab in der Folge ein paar Sommerspiele, in denen dieser Bewerb nicht ausgetragen wurde, aber seit 1936 ist er ein Fixpunkt im olympischen Schießen.

Schießen Freie Pistole 50 m Olympische Sommerspiele 2008 in Peking

Gold: Jin Jong-Oh (Südkorea)
Silber: Tan Zongliang (China)
Bronze: Vladimir Isakov (Russland)

 

Olympiasieger und Medaillengewinner im Schießen Freie Pistole 50 m

Jahr

Gold

Silber

Bronze

2008

Jin Jong-Oh (KOR)

Tan Zongliang (CHN)

Vladimir Isakov (RUS)

2004

Mikhail Nestruev (RUS)

Jin Jong-Oh (KOR)

Kim Jong-Su (PRK)

2000

Tanyu Kiriakov (BUL)

Igor Basinskiy (BLR)

Martin Tenk (CZE)

1996

Boris Kokorev (RUS)

Igor Basinskiy (BLR)

Roberto di Donna (ITA)

1992

Konstantin Lukashik (GUS)

Wang Yifu (CHN)

Ragnar Skanåker (SWE)

1988

Sorin Babii (ROU)

Ragnar Skanåker (SWE)

Igor Basinskiy (URS)

1984

Xu Haifeng (CHN)

Ragnar Skanåker (SWE)

Wang Yifu (CHN)

1980

Aleksandr Melentyev (URS)

Harald Vollmar (DDR)

Lubcho Diakov (BUL)

1976

Uwe Potteck (DDR)

Harald Vollmar (DDR)

Rudolf Dollinger (AUT)

1972

Ragnar Skanaker (SWE)

Dan Luga (ROU)

Rudolf Dollinger (AUT)

1968

Grigoriy Kosykh (URS)

Heinz Mertel (BRD)

Harald Vollmar (DDR)

1964

Väinö Markkanen (FIN)

Franklin Green (USA)

Yoshihisa Yoshikawa (JPN)

1960

Aleksey Gushchin (URS)

Makhmud Umarov (URS)

Yoshihisa Yoshikawa (JPN)

1956

Pentti Linnosvuo (FIN)

Makhmud Umarov (URS)

Offutt Pinion (USA)

1952

Huelet Benner (USA)

Ángel Léon (ESP)

Ambrus Balogh (HUN)

1948

Edwin Vásquez (per)

Rudolf Schnyder (SUI)

Torsten Ullman (SWE)

1936

Torsten Ullman (SWE)

Erich Krempel (GER)

Charles des Jammonières (FRA)

1920

Karl Frederick (USA)

Afranio da Costa (BRA)

Alfred Lane (USA)

1912

Alfred Lane (USA)

Peter Dolfen (USA)

Charles Stewart (GBR)

1900

Karl Röderer (SUI)

Archille Paroche (FRA)

Konrad Stäheli (SUI)

1896

Sumner Paine (USA)

Holger Nielsen (DEN)

Ioannis Phrangoudis (GRE)